Futterball, geniales Garnelenfutter, Welsfutter, Wasserklärung reine Natur

ab 7,50 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandkosten 0,00 € für dieses Produkt
+ 4,50 € für die komplette Bestellung
Lieferzeit 1–3 Tage
In den Warenkorb

Futterkugel für Welse und Garnelen, reine Natur

einfachste Handhabung: einfach sofort ins Aquarium hängen.

Gerstenstrohpellets dienen Welsen und Garnelen als natürliche Nahrungsquelle, da die sich entwickelnden Mikroorganismen gerne aufgenommen werden. Sie werden erleben, wie die Tiere die Kugel regelrecht abgrasen!

Die Siebkugel ist gefüllt mit aufquellendem Gerstenstroh.

Inhalt: nicht mehr als 8 Gramm (wichtig wegen der Ausdehnung!)

Sie erhalten die Kugeln bereits gefüllt und mit Nachfüllungen.

! Menge bitte oben auswählen !

Ca. alle 6 – 10 Wochen sollten die Pellets ausgetauscht werden.

Die Kugeln sind aus rostfreiem Edelstahl, ausgestattet mit Scharnier und Verschlussbügel sowie Kette und Haken zum einfachen Einhängen am Glas ect.

Dazu mein Film: 

Grundsätzliches zu den Gerstenstrohpellets:

Gerstenstroh Pellets gegen Algen im Aquarium

Sie erhalten Gerstenstroh Pellets mit Kugel in verschiedenen Mengen.

Für eine Biologische Selbstreinigung Ihres Aquariums / Teiches und für eine natürliche Wasserklärung mit Algenbekämpfung

120 g sind ausreichend für ca. 1000 Liter Aquarienwasser

300 g sind ausreichend für ca. 2500 Liter Aquarienwasser

600 g sind ausreichend für ca. 5000 Liter Aquarienwasser

ACHTUNG: die Pellets quellen enorm im Wasser

 

Anwendung im Aquarium, Dosierung:

8 Gramm auf 60 Liter

12 Gramm auf 100 Liter

16 Gramm auf 120 Liter

19 Gramm auf 160 Liter

32 Gramm auf 240 Liter

Auf der Siebkugel kann sich eine weiße Schicht bilden – diese ist unbedenklich und wird eben gerne von Welsen + Garnelen „abgeweidet“!

Die aus der Gerste freigegebenen Enzyme und Nährstoffe begünstigen eine zahlreiche Vermehrung von Mikrolebewesen, wie u.a. Pantoffeltierchen. Diese ernähren sich von Algensporen und machen somit das Wasser klar und algenfrei. Auch wirkt die durch das Gerstenstroh verursachte leichte gelb-bräunliche Färbung des Wassers lichtfilternd – wie durch eine Sonnenbrille.

Weniger Lichteinfall – weniger Algen!

Gerstenstroh ist absolut ungefährlich für Fische und Pflanzen!

Allerdings ist eine Überdosierung nicht empfehlenswert.

suprcomonlineshop

Erstellt mit

 Einloggen

 |Ausloggen

 | Adminbereich| Ausloggen

suprS